Zum Inhalt springen
01.04.2021

HEILUNGSGEBET

Foto: pixabay

Herr Jesus Christus, Du bist ein „verwundeter Arzt“.
Du hast so viel leiden müssen:
Du wurdest missverstanden, verleugnet, ausgegrenzt.
Du bist gegeißelt worden und hast ein schweres Kreuz getragen.
Du bist gekreuzigt worden.
Ein „verwundeter Arzt“, der selber gelitten hat.
Du, als ein „verwundeter Arzt“, kannst mich am besten verstehen, meine Verletzungen und offene Wunden heilen und vernarben lassen.
Dir, Christus medicus, vertraue ich alles an, was mir weh tut, alles, was schmerzt.
Heile meine Krankheiten. Verarzte meine seelischen Wunden.
Schenke mir Kraft, meine Leidensgeschichte in eine Heilsgeschichte zu verwandeln.
Ich lobe und preise dich jetzt bis in Ewigkeit.
Amen.

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 01.04.21

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17.00 Uhr (Winterzeit)
St. Peter und Paul: 18.00 Uhr (Sommerzeit)

Sonntag:
St. Sebald: 9.00 Uhr
Penzendorf: 9.00 Uhr (Sommerzeit)
St. Peter und Paul: 10.00 Uhr
St. Sebald: 10.30 Uhr
Eichwasen: 10.30 Uhr
St. Sebald: 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 Uhr (Sommerzeit), Sonntag 9.00 Uhr (Winterzeit)

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien