Zum Inhalt springen

IMPULSE

Warum wächst die Wüste?

Eine Beduinen-Sage berichtet, dass Gott –Schöpfer, gleich nach der Erschaffung des Paradieses, den Menschen die Schönheit der Natur bewundern ließ. Die Leute waren vom Glanz des Gartens Eden, vor allem aber von der Pracht der Blumen fasziniert.

Dann sagte aber Gott: „Jede eurer Sünde ist ein Sandkorn, das die Blumen zunächst verstauben und dann ganz zudecken wird.“

Die Menschen haben gelacht: „Was ist ein Sandkorn für so einen riesigen Blumengarten?

Darum wächst die Wüste“ – erklären die Beduinen.

Aber durch die bösen Worte und Taten, durch die Sünden, wächst auch unsere menschliche Wüste. Zunächst wird die Seele des einzelnen Menschen verwüstet: Sein Herz wird leer, hart und durstig.

Durch das Fehlen des Guten wächst die Wüste unter den Menschen, in der Gesellschaft. Wir werden gleichgültig, gefühllos, egoistisch, ichbezogen, wirkungslos und kalt.

Aber Jesus Christus kommt uns entgegen und rät, wie wir die Ausweitung der menschlichen Wüste ausbremsen und die Blumen unseres Lebens pflegen können: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen“ (Lk 6,31). „Geben ist seliger als Nehmen“ (Apg 20,25).

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 07.12.18


Der Glaube wird durch die Liebe glaubwürdig

den Impuls von Monsignore Dr. Josef Hernoga lesen Sie hier

Gott an die erste Stelle setzen

den Impuls von Monsignore Dr. Josef Hernoga lesen Sie hier

Katechese zum Dienst des Gebetes in der Pfarrei

Eine Katechese über den Dienst des Gebets in unserer Pfarrei, gehalten von Kpl. Stanclik am 28.10.18 können Sie hier online anhören.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17.00 Uhr (Winterzeit)
St. Peter und Paul: 18.00 Uhr (Sommerzeit)

Sonntag:
St. Sebald: 9.00 Uhr
Penzendorf: 9.00 Uhr (Sommerzeit)
St. Peter und Paul: 10.00 Uhr
St. Sebald: 10.30 Uhr
Eichwasen: 10.30 Uhr
St. Sebald: 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 Uhr (Sommerzeit), Sonntag 9.00 Uhr (Winterzeit)

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien

Pfarrei Schwabach

Leiter:
Pfarrer Robert Schrollinger
Ludwigstraße 17
91126  Schwabach