Zum Inhalt springen

FAMILIENKREIS 1

Der Familienkreis „1“ stellt sich vor:

 

Seit Ende des Jahres 1999 gibt es in der Pfarrei St. Sebald den Familienkreis 1 (soll heißen: der erste von bisher drei Familienkreisen, die seitdem gegründet wurden).

 

Grundgedanke der Entstehung war die Frage, die sich Pfarrer Ehrl stellte, wie Familien mehr in die Gemeinde mit einbezogen werden können. Positive Erfahrungen aus seiner früheren Pfarrei, Maria am Hauch in Nürnberg, veranlassten ihn, einen Aufruf zur Gründung eines Familienkreises in die Gottesdienstordnung zu setzen. Und die Resonanz war groß: nicht zuletzt, weil St. Sebald doch eine große Pfarrei ist, in der es gar nicht so leicht ist, bei der großen Zahl der Gemeindemitglieder und der relativen Anonymität der Sonntagsgottesdienste Kontakte zu knüpfen.

 

Für die Mitglieder des Familienkreises ist dieser ein wichtiger Ort, um sich zu treffen, Beziehungen zu pflegen, Freizeit zu gestalten, unsere Aktivitäten in der Gemeinde zu organisieren und v.a. unseren Glauben gemeinsam zu leben. Für unsere Teilnahme am Gemeindeleben ist der Familienkreis ein unverzichtbarer Bestandteil.

 

Wir haben ein Jahresprogramm, das gemischt ist aus Freizeitaktivitäten (Ausflüge, Grillfeste, Wanderungen, Fahrrad-Fahren, Public-Viewings für Filme und Fußball-Großereignisse, gemeinsames Kochen und vieles mehr), einem vierteljährlichen Stammtisch, gemeinsamen Gebetszeiten (Gebetsabende, Taize-Gebet, Frühschicht etc.), einem gemeinsamen Wochenende und natürlich der Mitarbeit in der Pfarrei sowohl von den Erwachsenen wie auch den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei verschiedensten Anlässen, u.a. in der Kirchenverwaltung, im Pfarrgemeinderat, Kantoren-, Lektoren- und Kommunionhelferdienst, Chören, in der Kinder-/ Jugend- und Ministrantenarbeit, bei Pfarreiveranstaltungen usw.. Manchmal ist es auch arbeitsreich, aber fast immer sehr bereichernd. Wichtig ist es uns dabei, unseren Glauben und unser Leben, unseren Alltag miteinander zu verbinden.

 

Beim Start des Familienkreises 1 im Jahr 1999 waren wir junge Familien mit kleinen Kinder, die Kinder werden langsam erwachsen oder sind es zum Teil schon. Wir versuchen, diesen Prozess aktiv zu gestalten, das Erwachsenwerden der Kinder und das Älterwerden der Eltern im Leben und im Glauben miteinander zu teilen und aneinander zu wachsen und damit die Aktivitäten des Familienkreises unter den veränderten Bedingungen zukunftsfähig zu gestalten.

 

Der Familienkreis ist für uns ein ganz wichtiges Element, um unseren Glauben zu leben, uns gegenseitig zu bestärken und unseren Glauben weiterzugeben.

 

Sollten Sie Interesse an einem Familienkreis haben, können Sie uns gerne ansprechen, z.B. nach dem Sonntagsgottesdienst (ist das Bild aussagekräftig genug?) oder wenden Sie sich an:

                   Bernd Ziegler,

Alte Penzendorfer Straße 58b,

91126 Schwabach Tel.:09122/77942

 

Es gibt derzeit noch zwei weitere Familienkreise in der Pfarrei, die Gründung eines 4. Familienkreises ist geplant. Es wird sich sicher eine passende Anlaufstelle für Sie finden!

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17:00 Uhr (Winterzeit), 18:00 Uhr (Sommerzeit)
St. Peter und Paul: 18:00 Uhr

Sonntag:
St. Sebald: 9:00 Uhr
St. Peter und Paul: 9:30 Uhr
Eichwasen: 10:30 Uhr
St. Sebald: 11:00 Uhr
St. Sebald: 19:00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 bis 17.30 Uhr

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien

Pfarrei Schwabach

Leiter:
Pfarrer Robert Schrollinger
Ludwigstraße 17
91126 Schwabach