Zum Inhalt springen

 

Die biblischen Geschichten spielen nicht im leeren Raum, sie haben einen festen räumlichen Bezug auf ein ganz besonderes Land – Israel.

Die Größe Israels steht in keinem Verhältnis zu seiner historischen, religiösen, kulturellen und politischen Bedeutung. Für Juden und Christen ist es ein heiliges Land. Ein Land, das bisweilen schwer an der Last seiner Geschichte trägt und gleichzeitig für eine überschäumende Lebensfreude steht. Ein Land, das mediterranes Flair mit orientalischem Zauber verbindet. Ein Land, dessen Schönheit ebenso fasziniert wie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen, die hier leben.

Diese achttägige Pilgerreise führt durch die Geschichte des Christentums und verbindet Altes und Neues Testament mit dem historischen und gegenwärtigen Land und seinen Leuten und wird somit zu einem einzigartigen Erlebnis.

Fahren Sie mit uns in dieses einzigartige Land - alle Informationen zur geplanten Reise finden Sie in unserem Flyer.

Details zur Preisgestaltung und weiteren Fragen finden Sie hier.

Weitere Informationen bekommen Sie auch gerne bei Pfarrvikar Mariusz Chrostowski, hier können Sie auch Plätze reservieren (E-mail: mariusz_ch@hotmail.com oder Tel./WhatsApp: 01522 3730 842).

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17.00 Uhr (Winterzeit)
St. Peter und Paul: 18.00 Uhr (Sommerzeit)

Sonntag:
St. Sebald: 9.00 Uhr
Penzendorf: 9.00 Uhr (Sommerzeit)
St. Peter und Paul: 10.00 Uhr
St. Sebald: 10.30 Uhr
Eichwasen: 10.30 Uhr
St. Sebald: 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 Uhr (Sommerzeit), Sonntag 9.00 Uhr (Winterzeit)

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien