Zum Inhalt springen

Vespergebet per Telefon

- gemeinsam beten in Schwabach -

 

Wann findet das gemeinsame Vespergebet per Telefon statt?

Vorerst findet das gemeinsame Gebet Montag, Mittwoch und Freitag um 19:30 Uhr statt.

 

Wo finde ich die Texte für das Gebet?

Die Texte finden Sie im Internet auf http://stundenbuch.katholisch.de, in der kostenlosen App „Stundenbuch“ vom deutschen Liturgischen Institut (verfügbar für Android, iOS und Windows) oder im kleinen Stundenbuch für die Fasten- und Osterzeit.

 

Wie kann ich teilnehmen?

Wenn Sie teilnehmen möchten, wählen Sie bitte um kurz vor 19:30 Uhr die folgende Telefonnummer: 0695/0502596 oder 030/5679 5800.

(Kostenhinweis: Dies ist eine deutsche Festnetznummer. Für Ihren Anruf entstehen daher dieselben Kosten wie sonst für Telefonate ins Festnetz.)

Sie werden dann nach der Sitzungs-ID gefragt. Bitte geben Sie nun folgende Nummer ein: 770687197#. Sie werden dann aufgefordert, Ihre Teilnehmer-ID einzugeben oder nochmal #. Geben Sie einfach nochmal # ein.

Sie sind nun kurz in einer Warteschlange. Die Person die das Gebet leitet, schaltet Sie frei und dann sind Sie im Raum und können hören und selbst sprechen (Wenn das Gebet schon begonnen hat, sind Sie stummgeschaltet).

Vor dem Beginn des Gebetes wird Ihr Telefon stumm geschaltet. Sie hören die Ansage: „Sie sind stummgeschaltet“.

Die Vesper wird jeweils von zwei Personen im Wechsel vorgebetet, bitte schließen Sie sich einfach der Person Ihrer Wahl an und beten Sie gerne zuhause mit.

Gegen Ende der Vesper ist eine kurze Stille, um in Ihrem Herzen persönliche Fürbitten sprechen zu können. Ggf. werden auch die Vorbeterinnen und Vorbeter selbst formulierte Fürbitten vortragen.

Nach dem Ende des Gebetes können Sie gerne sich noch mit den anderen Teilnehmern austauschen. Sie hören die Ansage „Ihre Stummschaltung wurde aufgehoben“. Was Sie sagen ist ab diesem Moment wieder für alle hörbar.

 

Wir freuen uns auf das gemeinsame Gebet!

Ihre kath. Pfarrei St. Sebald in Schwabach

 

 

(Datenschutzhinweis: Die Vesper per Telefon findet über den Anbieter Zoom statt. Ihre Telefonnummer ist während Ihres Anrufs für den Konferenzleiter sichtbar.)

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17.00 Uhr (Winterzeit)
St. Peter und Paul: 18.00 Uhr (Sommerzeit)

Sonntag:
St. Sebald: 9.00 Uhr
Penzendorf: 9.00 Uhr (Sommerzeit)
St. Peter und Paul: 10.00 Uhr
St. Sebald: 10.30 Uhr
Eichwasen: 10.30 Uhr
St. Sebald: 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 Uhr (Sommerzeit), Sonntag 9.00 Uhr (Winterzeit)

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien