Zum Inhalt springen

Offener Kreis St. Elisabeth

Der Offene Kreis St. Elisabeth veranstaltet Aktionen rund um die kath. Kirche St. Elisabeth im Schwabacher Stadtteil Penzendorf.

Termine

29.04.2018 Frühstück

ca. 10 Uhr, nach dem Gottesdienst

Es gibt Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal.

09.06.2018 Fränkischer Abend

17 Uhr

22.07.2018 Weißwurst-Frühstück

ca. 10 Uhr, nach dem Gottesdienst

Rückblick

Weihnachten in Penzendorf 2017

Auch in diesem Jahr wurde in St. Elisabeth in der Christmette das traditionelle Krippenspiel aufgeführt. Frau Eichler hatte es mit einer großen Schar begeisterter Kinder einstudiert. Man kann wohl sagen, daß es dieses Jahr in „kleinerer Besetzung“ aufgeführt wurde. Dabei bezieht sich das „kleiner“ zum Glück nicht auf die Zahl der Kinder, sondern mit eineinhalb Jahren auf das Alter unseres jüngsten Darstellers, der von seinen Geschwistern liebevoll und voller Stolz begleitet wurde. So konnten die Besucher in der reichlich gefüllten Kirche, es waren von der Mesnerin Frau Kral extra noch zusätzliche Bänke bereitgestellt worden, die Freude der Kinder mitfühlen. Diese Freude zeigte auch Pfarrvikar Mariusz Chrostowski, der sich am Ende herzlich bei den Kindern bedankte. Auch ihm sei hiermit unser Dank ausgesprochen, daß er uns durch seine herzliche und immer fröhliche Art so besinnlich auf das Hochfest Weihnachten einstimmte.

Am ersten Weihnachtsfeiertag gab es eine musikalische Besonderheit. Die Orgel wurde durch das Geigenspiel einer langjährigen Ministrantin bereichert. Beim Danklied „Oh du fröhliche“ gab Franziska ihre Premiere, obwohl sie das Instrument erst seit einem halben Jahr spielt. Dafür herzlichen Dank!

Adventsfeier 2017

Zur diesjährigen Adventsfeier hatten sich zahlreiche Penzendorfer und Gäste im Pfarrsaal von St. Elisabeth eingefunden. Bei reichlich Speis und Trank wurde ein gemütlicher und auch besinnlicher Abend verbracht. Neben kurzweilig vorgetragenen Gedichten und amüsanten Geschichten kam auch der gemeinsame Gesang nicht zu kurz. Und auch für ausgiebige Unterhaltung war genügend Zeit. Mit einem gemeinsamen musikalischen Ausklang wurde der Abend mit Orgel, Gitarre und auch „a capella“ beschlossen.

Patrozinium am 19.11.2017

(Artikel folgt (vermutlich nicht mehr))

Bunter Spielenachmittag

 

Frei nach dem Motto „Lasset die Kinder zu mir kommen“ startete der „Offene Kreis St. Elisabeth“ nach der Sommerpause mit einem Spielenachmittag. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien kamen auch die Älteren nicht zu kurz, so daß alle einen geselligen und entspannten Nachmittag verbringen konnten. Zuspruch fand die Veranstaltung nicht nur aus der eigenen Gemeinde, so daß der Pfarrsaal in Penzendorf reichlich gefüllt war. Seinen Ausklang fand das Fest in der gemeinsamen Feier der samstäglichen Vorabendmesse, die unser neuer Pfarrvikar Mariusz Chrostowski sehr ansprechend gestaltete.

Alle Beteiligten waren einstimmig der Meinung, daß so ein Fest baldmöglichst wiederholt werden muß. Daher freuen wir uns schon auf unsere nächste Veranstaltung, die Feier des Patroziniums, die am Gedenktag der Hl. Elisabeth am 19.11.2017 in Penzendorf stattfindet!

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

Samstag
Penzendorf: 17.00 Uhr
St. Peter und Paul: 18.00 Uhr

Sonntag:
St. Sebald: 9.00 Uhr
Penzendorf: 9.00 Uhr
St. Peter und Paul: 10.00 Uhr
St. Sebald: 10.30 Uhr
Eichwasen: 10.30 Uhr
St. Sebald: 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Schwabach St. Sebald

St. Sebald: Samstag 15.30 bis 16.30 Uhr Gelegenheit zum Seelsorgegespräch und zur Beichte
St. Peter und Paul: Samstag 17.00 bis 17.30 Uhr

Anbetungszeit in der Pfarrei Schwabach/St. Peter und Paul

Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, außer in den Schulferien

Pfarrei Schwabach

Leiter:
Pfarrer Robert Schrollinger
Ludwigstraße 17
91126 Schwabach